Starkes Blech

Starkes Blech steht zum einen als Motto über allen Veranstaltungen des Bläserreferats. Zum anderen ist das Starke Blech im Alten Schloss DIE Konzertveranstaltung der Stuttgarter Posaunenchöre. Alle zwei Jahre (alternierend mit dem Landesposaunentag in Ulm) musizieren 300 Bläserinnen und Bläser beim traditionellen Serenadenkonzert von den Arkaden des Alten Stuttgarter Schlosses für die Zuschauer im Innenhof. Gänsehaut pur für alle Beteiligten!

Das erste Starke Blech fand 1999 unter der Leitung des damaligen Musikreferenten Hans Holzwarth statt, der die Veranstaltung bis zu seinem Ruhestand 2015 leitete und zu einem legendären Event des Stuttgarter Musiklebens machte, das bis heute weit über Stuttgart hinaus Beachtung findet.

STARKES BLECH im Alten Schloss: “Suche Frieden und jage ihm nach, Europa!”

Freitag, 7. Juni, 20 Uhr, öffentliche Hauptprobe
Samstag, 8. Juni, 20 Uhr, KONZERT

Am 7./8. Juni 2019 heißt es wieder “Starkes Blech im Alten Schloss”! Unter dem Motto “Suche Frieden und jage ihm nach, Europa!” bringen die vereinigten Posaunenchöre Stuttgarts, der Jugendposaunenchor Stuttgart, die Stuttgarter Bläserkantorei sowie die Ensembles Hohenlohe Brass und Fraas Brass den Schlosshof zum Klingen – alles in allem fast 300 Blechbläserinnen und Blechbläser! Auf dem musikalischen Programm: Frieden und Europa in Werken von Barock bis Rock! Friedensvertonungen von Heinrich Schütz und Felix Mendelssohn werden ebenso zu hören sein wie der Welthit „Wind of change“ der Scorpions. Höhepunkt des Abends verspricht eine Auftragskomposition des Kölner Jazz-Komponisten Ingo Luis zu werden, der eigens für das Starke Blech Beethovens “Ode an die Freude” bearbeitet hat. Gänsehautgarantie! Die Gesamtleitung hat der Stuttgarter Bläserreferent Christof Schmidt, die Moderation übernimmt Stadtdekan Sören Schwesig. Der Eintritt ist frei, am Ausgang werden Spenden erbeten.

Das Konzert selbst findet am Samstag, 8. Juni, 20 Uhr statt. Am Freitag, 7. Juni, 20 Uhr lassen sich die Bläserinnen und Bläser bei ihrer traditionellen öffentlichen Hauptprobe bereits in die Karten schauen. Herzliche Einladung zu beiden Abenden!